Dienstag, 14. März 2017

Eye Poetry 2 - canceled


Eigentlich hatte ich mich gefreut, Andreas zweite "Aufgabe" ihrer "Eye Poetry" - Challenge in der Zeit zu bearbeiten, in der ich während der Küchenrenovierungsphase zum Nichtstun verurteilt war.

Aber nachdem mich ein Sturz auf den rechten Ellenbogen mit anschließender Vergipsung zum echten Nichtsnichtstun verdonnert hatte, musste ich alle Vorhaben in den - seit Tagen ausgesprochen luftig - lauen - Vorfrühlingswind schreiben.



Auch die Gnade, die mir am Freitagnachmittag von meinem verehrten Unfallchirurgen zuteil wurde ( Gips ab! ), nützte mir für die Umsetzung des Vorhabens wenig, denn nach einer Woche stillgelegter Gelenke & Muskeln ( und mit einigen hässlichen & schmerzhaften Blutergüssen ) dauert die Mobilisierung des rechten Armes doch wieder mal länger, als ich mir wünsche. Immerhin kann ich inzwischen wieder meine Ohrringe anstecken und mein "Amulett" um den Hals legen...



Außerdem warteten noch Kisten mit Haushaltskram aufs Sortiertwerden...

Deshalb gibt es heute nur etwas Poetisches fürs Auge ohne große Handarbeit und ohne Textreferenz:

Mit Hilfe einer App ( "MultiExpo" ) habe ich Fotos der letzten zwei Tage, an denen die ersten Knospen unserer Magnolie aufgesprungen sind und rosa Spitzen zeigen, mit solchen voll Erblühter aus den Vorjahren kombiniert - etwas, was "garteneigen" innerhalb der großen Stadt sehnsüchtig erwartet wird und nur von uns zweien zu sehen ist ( na ja, und von unseren Nachbarn im Häusercarré )...




Verlinkt mit Naddels "2in1"

Kommentare:

  1. ein wenig romantique ist nötig... und sooooo schön...!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Astrid. Das mit deinem Ellenbogen ist mal wirklich doof. Da bist du ganz schön ausgehebelt. Ich hoffe es geht etwas voran, mit dem "wiederbeleben"
    Dafür hast du aber zwei schöne Bilder gezaubert. Die würden bestimmt auch zu Andrea passen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Astrid,
    ich sehe die volle Blütenpracht schon vor mir.
    Dir viel Spaß beim sortieren der Küchenutensilien
    und weiterhin gute Besserung für den Arm.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Der Effekt durch das Übereinanderlegen ist sehr hübsch. Ich warte auch sehnsüchtig darauf das die Magnolie in der Straße blüht. Der Baum ist schon recht alt und entsprechend ausladent. Jedes Jahr trägt er einen wahre Blütenrausch.
    Hoffentlich geht es deinem Arm schnell wieder gut.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön! Ich sehne mich auch nach dem Blütenmeer. Wir profitieren immer von dem riesigen Magnolienbaum des Nachbarn. Bei uns blüht dann die mächtige japanische Kirsche, so erfreuen sich die Nachbarschaften.
    Ich wünsche Dir schnellst mögliche Mobilisierung!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich wunderschön! Oweh...ich wünsche Dir Geduld und allerbeste Heilung! Taija

    AntwortenLöschen
  7. Was für schöne Bildpoesie! Gefällt mir sehr gut. Ich wünsche dir weiter gute Heilung und die nötige Geduld dabei!

    Herzlicher Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Magnolien!!! Eine Augenweide sind deine Bilder ♥ Herrlich! Da kann doch der ganze Haushaltskram bzw. Sortiererei doch warten wenn es Magnolien da draußen gibt ;-)
    xo Michelle ♥
    P.S. Weiterhin gute Besserung ♥

    AntwortenLöschen
  9. Was, Du kannst schon wieder Amuletten anlegen und Ohrstecker?
    Das ist ja echt ein kleines Wunder.

    Deine Collage ist ja auch ein Wunderbaum - Du kannst es einfach blühen lassen für uns. Sehr feine Augenpoesie!

    Schaut aus wie aus feinem Glas. Ich war ja erst in Frauenau im Glasmuseum und war sehr erstaunt, was man aus Glas alles Feines zaubern kann, wenn man's denn kann!

    Einen zauberhaften Frühlings-Dienstag wünscht Dir sehr herzlich Sieglinde

    AntwortenLöschen
  10. Toller Wunderbaum! Weiterhin gute Genesung. Alles Liebe, Sunni

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid, ich finde, dass Deine Fotos wunderbar zum Thema passen. Bitte verlinke sie morgen! Lass diesen Frühlingswind zu mir hinüber wehen!! Aus den Bilder quillt förmlich die Frühlingssehnsucht hervor, die sind wirklich herrlich!
    Das ist doch der Grund, weshalb ich so wenig wie möglich Vorgaben gemacht habe.
    Gute Besserung und morgen bitte nicht das Verlinken vergessen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass Du meiner Bitte gefolgt bist. Wie man sieht, der Frühling ist bis zu Dir in städtische Gefilde vorgedrungen.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  12. ahhhh..das ist wunderschön..
    ja.. die Magnolienblüte ist was Feines ;)

    lass die Kisten mal lieber noch stehen..
    Ungeduld tut nie gut ;)
    mach eher einen schönen Spaziergang in der lauen Frühlingsluft
    gute Besserung
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein herrliches frühlingshaftes Stelldichein Dir trotz "Aua-Arm" gelungen ist, liebe Astrid! Wunderschön!! Weiterhin gute Besserung und einen ganz lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ach was ist das schön liebe Astrid, so herrlich frülingshaft romantisch.
    Das lässt das Herz höher schlagen.
    Du kannst diese Bilder auch wunderbar bei Naddel / Verliebt in zuhause und ihrem 2in1 Photoday verlinken.
    Dir wünsche ich weiterhin alles Liebe, es wird bestimmt jeden Tag besser,
    ganz liebe Grüße
    Nicole
    Ich habe gerade eben erfahren, erst Mitte April werden die Schönheitsfehler in der Küche abgearbeitet... :-(((

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja gespannt, wann dann unsere Glaspaneele kommen & falsche Tür & Mikrowelle ausgetauscht werden...
      LG

      Löschen
  15. Liebe Astrid,
    das ist doch Eye-Poetry vom Feinsten! Danke für den schönen Blick.

    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  16. ...herrlich, jetzt geht es los mit den Magnolien, liebe Astrid,
    und siehe, sehr wohl kann man den Frühling in der Stadt finden...was hat der Rilke da nur gedacht? ...erfreuliche Bilder,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Sehr hübsch und gelungen ist dein Fotoexperiment. Herzlicher Gruss und weiterhin gute Besserung, Sibylle

    AntwortenLöschen
  18. Wow, das ist ja wunderschöne Poesie fürs Auge. Vor allem das Erste Bild! Ich bin total begeistert von diesem zusammenführen zweier Bildern. Ich hoffe doch, das mit dem Arm kommt ganz bald wider gut. Bis dahin wünsche ich dir eine ganz gute Besserung.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  19. wie gut, dass du deine sehr poetischen bilder bei andrea verlinkt hast. schöner kann man das gedicht ja kaum fotografisch ausdrücken!!
    ich freu mich schon jetzt auf bilder deiner wunderbaren magnolie, wenn sie wieder in voller blüte steht!
    liebe grüße und weiterhin gute besserung dem arm!
    mano

    AntwortenLöschen
  20. Die Magnolie!!! Ahhh!
    Aber was ist da gecenccelt? Passt doch!

    AntwortenLöschen
  21. Eine schöne Montage ist das. Ich mag vor allem die Farben. Und die Magnolie natürlich auch.
    Dir weiterhin gute Besserung
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  22. Also bis der Baum im Garten blüht steht dein Bild in nichts nach.
    Ich finde den Grössen Unterschied vom Baum zu den Blüten sehr gelungen ausgewählt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  23. Ich finde die Umsetzung mit den zarten Magnolien wunderschön.
    Viele Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  24. Das Bild sieht wunderschön aus. Es lässt den Frühling richtig erstrahlen.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...