Samstag, 18. März 2017

Weekend reflections # 26






















Seit langem auch mal wieder bei mir eine Reflektion: 
Frühlingshimmel  am Mittwoch in einem Fenster in der Nachbarschaft.
( Jetzt ist es wieder grau & regnerisch. )





Kommentare:

  1. Himmelsblau muss man mitnehmen, wo immer man es auch sieht. (Haben wir uns bei der Farbe des neuen Autos auch gedacht ;-)
    Liebe Grüße vom verregneten, grauen Bodensee
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das sind Kerzen in Flaschenhälsen, richtig? Jetzt habe ich Lust auf Kerzenlicht...

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fand ich so besonders ansprechend.
      LG

      Löschen
  3. Tolles Foto. Gut gesehen, liebe Astrid.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. ...ich wollte auch gerade fragen, liebe Astrid,
    ob das alles Kerzen sind...wie schön...zeigst du uns mal ein Foto, wenn die Kerzen brennen? das sieht bestimmt toll aus...und durch die Scheibe verdoppeln sich die Lichter ja dann nochmal,

    dir einen guten Abend,
    liebe Grüße von Birgitt,
    die gerade so halbwegs ihre Küche wieder eingeräumt hat, denn wir haben sie heute gestrichen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    ich kann dich beruhigen, blauen Himmel gibt es hier auch nicht mehr.☺
    Die Kerzen im Fenster erinnern mich an meine Oma.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    schön schaut das in Deiner Nachbarschaft aus.
    Ja, ein Foto im Dunkeln möchte ich auch mal sehen.
    Dir einen schönen Abend im Konzert, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Reflektiert schaut Vieles (im Leben) ganz anders aus...
    Die Nachbarschaft aus neuem Blickwinkel.
    Schönen Sonn-Tag wünscht Dir herzlich, Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  8. da hat aber jemand fleißig flaschen gesammelt!!
    hier regnet es auch...
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...