Freitag, 16. Juni 2017

Friday - Flowerday # 24/17




Nachdem ich mein Pinterest - Board durchgeschaut hatte,
was ich alles an Blumendekoration hier schon gezeigt habe, 
ist mir aufgefallen,
dass noch nie ein Agapanthus dabei war.
Dabei ist das herrliche Blau der Schmucklilie 
meine schönste Erinnerung
an unseren Sommerurlaub auf Madeira. 























Zuerst wollte ich welche abschneiden, 
die in den Kübeln auf meiner Terrasse blühen, 
wie ich es mit der "Annabelle" gemacht habe. 

























Aber ich brachte es nicht übers Herz.
Zum Glück fand ich welche beim Nachbarn, dem Floristen.
Und dazu noch den knospigen Zierlauch... 


Die Stängel des Brandkrauts 
wuchern hingegen in meiner "grünen Hölle"-

mein Wochenendgruß an euch
&
dir zum Geburtstag, liebe G.!





Unsere Blumen sammelt wieder  Holunderblütchen®

Kommentare:

  1. Das sieht sehr schön aus, liebe Astrid!
    Ich hätte es wahrscheinlich auch nicht übers Herz gebracht .... lieber beim Floristen welche kaufen ....! :-)
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  2. Fast majestetisch...dein Blumengebinde heute...gefällt mir sehr. Ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Astrid,
    mit gefallen die geschwungenen Blüten der Schmucklilie sehr, aber auch die üppige Hortensie. Die Farben schmeicheln meinem Auge und Deine Fotos sind, wie immer, fantastisch.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Heute orientalisch angehaucht - wie schön!
    Schönes Wochenende wünscht herzlichst
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  5. Ahhh, wie schön....herrliche Aufnahmen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Also dein Floristen-Nachbar erstaunt mich immer wieder! Tatsächlich kenne ich Agapanthus auch nur als herrliche Kübelpflanze. Die hätte ich auch gerne, weiß aber nicht wohin zum Überwintern.
    Da hast du heute mal wieder was ganz Besonderes in deiner Vase.
    Und mein Pinterestboard "Blumen und Vasen" ist sicher zu einem Drittel mit deinen Arrangements gefüllt :-)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich natürlich!-
      Im vergangenen Winter habe ich den Agapanthus auf der Terrasse stehen lassen, dicht an der Hauswand. Und so viele Blüten haben sie noch nie angesetzt...
      GLG

      Löschen
  7. Warum habe ich gerade die Assoziation von Störchen? Wahrscheinlich durch die feinen Zierlauchspitzen. Wieder so schön kombiniert. Dass man manchmal Einzelblüten im Garten nicht abschneiden mag, kenne ich auch!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag diese Allium - Sorte am liebsten in diesem Stadium...
      Ja, nachdem der Rosenrausch ziemlich vorüber ist, bin ich was geizig mit dem Abschneiden. Jetzt kommt nämlich die sattgrüne Phase in meinem Garten. Aber eigentlich brauche ich das mehr als alles andere....
      GLG

      Löschen
  8. ganz zart heut dein arrangement!
    im garten schneid ich auch ungern, dafür ist das blumenbeet einfach zu klein. aber beim gemüse, kräutern und beeren wird schon fleissig geerntet :-)
    happy weekend! xxxx

    AntwortenLöschen
  9. Ich hätte es auch nicht übers Herz gebracht sie abzuschneiden.
    Zusammen mit dem knospigen Zierlauch gefällt mir die Zusammenstellung sehr.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sigi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    Das sind wie gewohnt wunderschöne Fotos. Die blaue Schmucklilie gefällt mir ganz besonders gut.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    LG Susa

    AntwortenLöschen
  11. ...das kann ich gut nachvollziehen, liebe Astrid,
    dass du es nicht übers Herz brachtest, die im Topf zu schneiden und lieber zum Floristen gegangen bist...von der Annabell kann ich mal was schneiden, die ist sehr üppig, aber von der Schmucklilie nicht...schön sieht dein Arrangement wieder aus,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Im Kübel würde ich auch keine Blüten abschneiden liebe Astrid, das ist viel zu schade! Manches muss man einfach im Blumenladen holen...lach... Wunderschön sieht das Blu zu dem Weiß der Anabelle aus ♥
    Liebste Grüße in ein sommerliches Weekend
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Das geht mir genau so.. lach! Wunderschön sieht Deine florale Kombination heute wieder aus, liebe Astrid. Weißt Du, dass ich bis gestern das Brandkraut gar nicht kannte. Sigrun hatte es kurz vorgestellt.. manchmal ist das Leben schon denkwürdig ;)) Dir einen ganz lieben Gruß und eine feste Umarmung, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss man auch nicht kennen, es sei denn der ganze Garten ist voll damit. habe gestern auch einen Baum kennen gelernt, den kaum einer kennt und unter dem alle gerätselt haben.
      Dir auch eine Umarmung!

      Löschen
  14. Wie wunderbar! Brandkraut ist auch mir neu, ich habe es glaub ich bei Piet Oudolf gesehen, wußte aber nicht, was es ist. Es ist so hübsch in seiner Etagerenerscheinung.
    lieben Gruß ins Wochenende von
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du es sicher gesehen, denn es ist ja so ein Steppengewächs ( wie man in meinem Schattengarten sieht .-D ).
      GLG

      Löschen
  15. Ein paar hundert Meter weiter schmücken jährlich mehrere riesige Agapanthustöpfe einen Vorgarten, so eine Fülle von diesem Blau... Wieder schön hier 💛

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    tolle Arrangements - wie eigentlich immer
    bei dir.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  17. Ein wirklich himmlisches Blau! Ganz besonders gefällt mir, dass der Apaganthus noch nicht vollständig aufgeblüht ist. Und der Kupferteller/das Kupfertablett im Hintergrund ist ja ein Traum!!!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  18. Hübsch sind sie liebe Astrid. Bei dir lerne ich immer wieder neue Blumen kennen.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  19. Da ist es ja, das wuchernde Brandkraut aus dem Schatten...:-) Das fiel dann wahrscheinlich nicht schwer, es abzuschneiden. Der Agapanthus hat hier immer nur 5-6 Blüten...ich hätte sie auch gekauft.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  20. Herrlich sind deine Schmucklilien :). Ich habe auch eine an der Terrasse stehen. Sie blüht im ersten Jahr und hat nur drei Knospen getragen. Die lasse ich auch hübsch im Topf stehen. Vom Platz im Wohnzimmer kann ich sie wunderbar bewundern. Und wie fast jedesmal denke ich mir bei deinen Bildern, ich muß wohl mal den Floristen wechseln ;). Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Auf Madeira war ich auch schon einmal, eine schöne Woche auf einer schönen Insel.
    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende und viel Freude mit den feinen Blumen.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  22. schönes blau ... erinnert mich an den ersten gartenbesuch voriges jahr in Vila Nova de Gaia gegenüber von Porto, es war im mai und die agapanthe, blau & weiss wirkten sehr tropisch inmitte der Palmbäume und blauer himmel.
    schöner sonntag ... hier immer mehr mauersegler, die neue generation segelt mit der ältere manchmal nur einige meter über uns...

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...